Allgemeine Geschäfts Bedingungen


Für die Plattform joachimweiler.de.

Stand: 2021-11-16

1. Geltung

Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Folgegeschäfte gelten auch dann, wenn nicht nochmals auf die AGB hingewiesen wird. Abweichende Bedingungen, auch Geschäftsbedingungen des Käufers, bedürfen ausschließlich der schriftlichen Bestätigung.

2. Zustandekommen des Vertrags

Mit Deiner Bestellung gibst Du ein verbindliches Angebot an uns ab, einen Vertrag mit Dir zu schließen. Mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung per E-Mail an Dich oder der Lieferung der bestellten Ware können wir dieses Angebot annehmen. Zunächst erhältst Du eine Bestätigung des Eingangs Deiner Bestellung per E-Mail an die von Dir angegebene E-Mail-Adresse (Bestellbestätigung). Ein Kaufvertrag kommt jedoch erst mit dem Versand unserer Auftragsbestätigung per E-Mail an Dich oder mit der Lieferung der bestellten Ware zustande.

3. Speicherung des Vertragstextes

Den Vertragstext Deiner Bestellung per Email speichern wir. Wir senden Dir außerdem eine Bestellbestätigung sowie eine Auftragsbestätigung mit allen Bestelldaten und unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen an die von Dir angegebene E-Mail-Adresse.

4. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen unser Eigentum. Wir behalten uns somit das Eigentum an der Ware vor, bis sämtliche Forderungen gegenüber dem Kunden aus der Geschäftsbeziehung, einschließlich der künftig entstehenden Forderungen auch aus gleichzeitig oder später abgeschlossenen Verträgen beglichen sind. (gem. §455 BGB). Das gilt auch dann, wenn einzelne oder sämtliche Forderungen des Verkäufers in eine laufende Rechnung aufgenommen wurden und der Saldo gezogen und anerkannt ist. Wird im Zusammenhang mit der Bezahlung des Kaufpreises durch den Käufer eine wechselmäßige Haftung des Shops begründet, so erlischt der Eigentumsvorbehalt sowie die diesem zugrunde liegende Forderung aus Warenlieferungen, nicht vor Einlösung des Wechsels durch den Kunden als Bezogener. Wenn der Wert der bestehenden Sicherheiten die zu sichernden Forderungen um mehr als 20% überschreitet, ist der Shop auf Verlangen des Kunden insoweit zur Freigabe verpflichtet.

5. Preise, Versandkosten, Rücksendekosten bei Widerruf

Alle Preise sind Endpreise. Einmalige Versandkosten trägt joachimweiler.de.

Für Lieferungen ins Ausland und auf deutsche Inseln gelten gesonderte Lieferbedingungen, die im Einzelfall nach Bekanntwerden des Zielorts mit dem Kunden individuell geklärt werden. Der Kunde hat dann in jedem Fall eine beteiligende Kostenpauschale zu tragen. Sollte sich der Kunde für die Versandart: "Nachnahme" entscheiden, sind die Nachnahmegebühren durch den Käufer / Empfänger zu tragen. Rücksendungskosten im Falle eines berechtigten Widerrufs trägt der Käufer. Irrtum (z.B. falscher Preis, falsche Mengenangebote o.ä.) behalten wir uns vor. Die Zahlungen haben in den im Shop angegebenen Zahlungsmöglichkeiten zu erfolgen. Das sind z. Zt.: Vorabüberweisung und Nachnahme. Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer für Kunstgegenstände.

6. Lieferbedingungen

Sofern nicht beim Angebot anders angegeben, bringen wir die Ware innerhalb von 1 Woche nach Zahlungseingang in den Versand.

Eine Lieferung auf Rechnung oder Zahlung per Lastschrift ist ausgeschlossen. Sollten wir aus Gründen die wir zu vertreten haben in Verzug geraten, so ist die Schadensersatzhaftung im Falle gewöhnlicher Fahrlässigkeit ausgeschlossen, sofern der Verzug nicht auf der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten beruht.

Individuell im Kundenauftrag angefertigte Werke sind vom Umtausch ausgeschlossen.

7. Zahlungsbedingungen

Die Zahlung erfolgt wahlweise per Vorkasse oder per Nachnahme. Wir behalten uns vor, einzelne Zahlungsarten auszuschließen. Bei Wahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen die Bankverbindung in der Auftragsbestätigung. Der Rechnungsbetrag ist binnen 10 Tagen auf unser Konto zu überweisen. Ein Zurückbehaltungsrecht können Sie nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

8. Gewährleistung

Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Es handelt sich um neue Kunstgegenstände.

9. Widerrufsbelehrung

Die Widerrufsbelehrung übersendet joachimweiler.de dem Kunden gemeinsam mit der Annahmeerklärung per Email. Die Widerrufsfrist beträgt gemäß § 355 Abs. 2 Satz 2 BGB 1 Monat.

Text der Widerrufsbelehrung:

Gem. § 312d Absatz 4, Satz 1 BGB, der das Widerrufs- und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen regelt, sind Gemälde, die von joachimweiler.de nach individuellen Kundenwünschen angefertigt worden sind, vom Widerrufsrecht ausgeschlossen.

Begründung:

„Das Widerrufsrecht besteht, soweit nicht ein anderes bestimmt ist, nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind…“

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 1 Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief oder E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt am Tag nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Der Widerruf ist zu richten an:

joachimweiler.de
Joachim Weiler
Wasachstr. 18
87561 Oberstdorf

E-Mail: info@joachimweiler.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden.

Der Verkäufer hat stets die Kosten der Hinsendung und grundsätzlich die Kosten der Rücksendung zu tragen. Sie haben hingegen im Fall einer vorherigen vertraglichen Vereinbarung die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten Ware entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Der Kauf der Ware erfolgt auf der Grundlage der allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Betreibers von joachimweiler.de.

Der Käufer bestätigt, dass er die genannten AGB, insbesondere die Widerrufsbelehrung, gelesen und ausgedruckt hat und sich mit der Einbeziehung der AGB in den Kaufvertrag einverstanden erklärt.

Ende der Widerrufsbelehrung

10. Links auf andere Internetseiten

Soweit wir von unserem Internetangebot auf die Webseiten Dritter verweisen oder verlinken, können wir keine Gewähr und Haftung für die Richtigkeit bzw. Vollständigkeit der Inhalte und die Datensicherheit dieser Websites übernehmen. Da wir keinen Einfluss auf die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen durch Dritte haben, sollten Sie die jeweils angebotenen Datenschutzerklärungen gesondert prüfen. [Jeder Betreiber eines Online-Shops ist gem. § 13 Telemediengesetz verpflichtet, eine sog. Datenschutzerklärung bereitzustellen. Diese sollte wie das Impressum von jeder Seite aus mit einem Klick erreichbar sein und mit 'Datenschutz' oder 'Datenschutzerklärung' bezeichnet werden. Für diese Erklärung kann z. B. der (ggf. individuell angepasste) Text von Ziffer 8 dieser Muster-AGB verwendet werden.

11. Mängelrügen, Gewährleistung, Schadenersatz und Umtausch

Der Kunde verpflichtet sich, alle Lieferungen beim Empfang unverzüglich auf Mängelfreiheit und Ordnungsmäßigkeit zu prüfen. Bei Mängeln des Kaufgegenstandes sind wir berechtigt, den fehlerhaften Gegenstand auszubessern oder neu zu liefern. Der Käufer hat Fehler unverzüglich nach deren Feststellung schriftlich anzuzeigen. Gewährleistungsverpflichtungen bestehen nicht, wenn der Käufer einen Fehler nicht unverzüglich angezeigt und Gelegenheit zur Nachbesserung gegeben hat oder der Kaufgegenstand unsachgemäß behandelt oder verwendet wurde. Natürlicher Verschleiß ist von der Gewährleistung ausgenommen. Irrtum bei Produktbeschreibungen und Preisen behalten wir uns vor. Der Umtausch unserer gelieferten Gemälde ist insgesamt ausgeschlossen, wovon die Bestimmungen des Fernabsatzgesetzes nicht berührt werden.

12. Rücksendungen

Der Käufer ist für die richtige und angemessene Verpackung verantwortlich. Beschädigungen aufgrund unzureichender Verpackung verpflichten den Käufer zu entsprechender Schadensbegleichung. Für eine Rücksendung nach Widerruf des Kaufvertrages innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Ware gelten die gleichen Bedingungen. Verpackungsrücknahmen und Gutschriften für Verpackungen können leider nicht erfolgen.

13. Begleitungsangebot

13.1 Verantwortlichkeit

Die Verantwortung für jede Begleitung bleibt beim Klienten selbst.

13.2 Voraussetzungen für eine Begleitung

Voraussetzung für die Buchung eines Begleitungsangebotes ist deine geistige Gesundheit.

Mein Begleitungs-Angebot dient der Verbesserung Deiner Lebensqualität. Es ist gedacht für Menschen, die zu Ihrer eigenen Wahrheit wiederfinden möchten und die ihr Potenzial entfalten wollen. Falls du unter akuten gesundheitlichen oder psychischen Erkrankungen leidest, empfehle ich dir einen Arzt, Heilpraktiker oder Psychotherapeuten deiner Wahl aufzusuchen.

Meine verwendeten Methoden sind keine Heilkunde, dienen nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten, und sind kein Ersatz für professionelle Beratung und Behandlung von Ärzten, Psychotherapeuten oder Heilpraktikern.

Falls du Gesundheitsprobleme hast, empfehle ich dir einen Arzt oder Heilpraktiker deiner Wahl zu Rate zu ziehen. Meine Methoden dienen der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzen nicht die Diagnose oder Behandlung beim Arzt, Psychotherpeuten oder Heilpraktiker. Ich stelle keine Diagnosen und verordne keine Medikamente.

13.3 Anmeldung

Die Anmeldung zu einem Begleitungsangebot kann über den Shop joachimweiler.de, per Mail oder auch telefonisch vereinbart werden. Nach einer Terminvereinbarung gilt dieser mündliche Vertrag als Auftragsbestätigung. Bei der Buchung über den Shop erhält der Klient eine schriftliche Auftragsbestätigung per E-Mail. 

13.4 Bezahlung der Begleitung

Die Bezahlung der Sitzungen erfolgt bar oder per Überweisung auf unser Konto. Für die geleistete Begleitung wird eine offizielle Rechnung erstellt.

13.5 Rücktritt oder Storno

Wird eine gebuchte Sitzung storniert, so berechnen wir bis 6 Tage vor dem Sitzungstermin eine Unkostenpauschale von 30 Euro. Wird eine Sitzung bei weniger als 2 Tagen vor dem Termin storniert berechnen wir 80% der Gebühr. Dies gilt für Buchungen im Online Shop, sowohl als auch mündlichen oder telefonischen Anmeldungen.

13.6 Begleitung von Minderjährigen

Für die Begleitung Minderjähriger ist die schriftliche Einverständniserklärung bei der Elternteile erforderlich.

14. Erfüllungsort und Gerichtsstand

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Oberstdorf. 

15. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, anstelle der unwirksamen Bestimmung eine dieser Bestimmung möglichst nahekommende wirksame Regelung zu treffen.